Freitag, 26. September 2014

Ich back's mir: Apfel-Zimtschnecken Muffins

Der September ist fast vorbei - unglaublich wie schnell die letzten Monate und der Sommer schon wieder vorbei sind.
Im September habe ich meinen neuen Job nach dem Studium angefangen und ganz ehrlich gesagt vergeht die Zeit nun noch mehr wie im Flug. Aufstehen - Arbeiten - ein paar Stunden Freizeit am Abend - Schlafen - und ganz schnell ist wieder eine Woche und nun schon der September vorbei. Trotzdem war der Monat sehr schön und ich habe viel erlebt. Man muss sich eben Zeit nehmen und die besonderen Momente genießen und einfach Platz für "Quality-Time" freihalten. Ich genieße es total einen schönen Abend mit dem Lieblingsmann im Lieblingsrestaurant mit leckeren Burgern zu verbringen, einen Nachmittag mit meinen Freundinnen und ganz viel Quatschen zu verbringen oder auch einfach mal ganz in Ruhe auf der Couch zu liegen und Nichts zu tun und mich über die neue Wohnung zu freuen, die nun endlich soweit fertig ist.

Ende des Monats heißt natürlich auch wieder eine neue Runde "ich back's mir". Die tolle Aktion der lieben Claretti von tastesheriff ist bei mir mittlerweile fest im Kalender eingetragen und macht riesigen Spaß. Falls ihr auch mal Mitbacken möchtet, dann findet ihr *hier* alle Infos.

Im September war das Motto - passend zum Herbstanfang - Apfelkuchen. Mit Äpfeln backe ich sehr gerne (wie ich euch ja schon im Post zu den Apfel-Zimt Pop Over Muffins verraten habe) und deshalb habe ich mich besonders gefreut etwas für die September ich back's mir Runde zu backen. Aber ich wollte gerne etwas Neues ausprobieren und es sollte etwas sein, das man auch super mitnehmen kann (dann ist nämlich direkt die Mittagspause gerettet). So wurde es bei mir kein klassischer Apfelkuchen, sondern Apfel-Zimtschnecken Muffins. Sehen toll aus, sind ganz einfach zu machen und mega lecker.


Und das braucht ihr für 12 Stück:
  • 500g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 200ml Milch
  • 2 Eier
  • 50g + 50g flüssige Butter
  • 50g brauner Zucker
  • 100g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 Äpfel
  • 50g Puderzucker
Die Milch in einem Topf erwärmen. Mehl und 50g Zucker in eine große Schüssel geben und Hefe darüber zerbröseln. Anschließend die lauwarme Milch, 50g flüssige Butter und die Eier hinzugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. 
Ein Handtuch mit warmem Wasser nass machen, gut auswringen und den Teig damit zudecken. Den Teig an einem ruhigen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
Nun den Teig noch einmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (etwa 40 x 40 cm) ausrollen. Zucker, braunen Zucker und Zimt mischen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL der Zucker-Zimt-Mischung mit den Äpfeln vermischen. Die flüssige Butter auf dem Teigquadrat verteilen, die Zucker-Zimt-Mischung darauf streuen und die Äpfel darauf verteilen. Den Teig aufrollen und in etwa 4 cm breite Streifen schneiden. Die Schnecken jeweils in ein Muffinförmchen setzen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) 25 Minuten goldbraun backen.
Wenn die Schnecken ausgekühlt sind, Puderzucker mit 1 EL Wasser glatt rühren und auf den Apfel-Zimtschnecken Muffins verteilen.


Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und am Montag gibt's eine kleine Überraschungsparty hier auf dem Blog. ♥ Wieso, das erfahrt ihr dann am Montag. 




Kommentare

  1. Hallo Victoria,
    deine Zimtschnecken sehen sehr lecker aus - und deine Fotos sind richtig schön :)
    Liebe Grüße,
    Selina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Victoria,

    toller Beitrag -ich könnte gleich in eine reinbeißen! Werde das Rezept demnächst ausprobieren

    AntwortenLöschen
  3. Yummie, die sehen aber mal richtig lecker aus :-) Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar gold-braun sehen sie aus - passend zum Herbst. Und der Zuckerguss drüber, lecker.

    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Apfel-Zimtschnecken-Muffins sind genau nach meinem Geschmack! Ach, könnte die Apfelsaison doch ewiglich dauern :-) Liebe Grüße Rebekka

    AntwortenLöschen
  6. Hm.... sehen deine Schnecken lecker aus! Wir hatte übrigens beide den gleichen Gedanken fürs #ichbacksmir. Ich hab allerdings einen Krank anstelle von Schnecken gemacht.
    Ich find übrigens die Idee mit den Muffinsformen ziemlich cool!
    Glg Maggi

    AntwortenLöschen
  7. Habe deine Schnecken gerade gebacken und das ganze Haus duftet noch danach. Freue mich schon sehr sie morgen anlässlich des Geburtstages meiner Schwester zu essen. Sie sehen aufjedenfall schon mal super aus!! ������

    AntwortenLöschen
  8. Ich vertrage leider keine Äpfel, aber die Muffins sehen sooo gut aus! Und ich liebe Zimtschnecken! Vielleicht probiere ich das Rezept mal nur mit Zimt oder ich ersetze die Äpfel durch Rosinen o.ä. :)


    Lisa x
    lisakristinx.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und bin begeistert. Einen Post gibt's auf meinem Blog ebenfalls dazu :)

    http://machdaslebensuess.blogspot.de/2015/09/apfel-zimtschnecken-im-muffinformchen.html

    AntwortenLöschen
  10. Moin :)

    das Rezept ist wirklich wunderbar und kinderleicht. Meine ganze Familie war total begeistert. Allerdings habe ich die Muffins mit Trockenhefe gemacht, da ich keine frische Hefe mehr hatte.
    Danke für dieses wirklich tolle Rezept.

    Hier geht's zu meinem Blog :)

    Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest.

    LG

    Sarina

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.